Seit Herbst 2015 bietet die Graduate School Graubünden Kurse zur überfachlichen Weiterbildung für das wissenschaftliche Personal aus den Mitgliedinstitutionen der Academia Raetica (ACAR) an. Der Mehrwert dieser Veranstaltungen besteht unter anderem darin, dass die Forschenden zusätzliche Qualifikationen erwerben können, ohne dafür lange Reisen an ihre Heimatuniversität in der Schweiz oder im Ausland auf sich nehmen zu müssen. Ausserdem fördern die Kurse den Austausch unter den Mitarbeitenden aus den verschiedenen Forschungsinstituten. Um dieses Angebot bestmöglich auf die Bedürfnisse der Forschenden abzustimmen, hat die Graduate School Graubünden im Januar 2017 eine Online-Umfrage an ca. 220 wissenschaftlich tätige Personen aus den ACAR-Institutionen versandt.

Die Ergebnisse lesen Sie hier.