Um ein Bankkonto in der Schweiz zu eröffnen, benötigen Sie eine Aufenthaltsbewilligung. Eine Ausnahme bildet die Postfinance. Dort können Sie auch ohne Bewilligung ein Konto eröffnen, wenn Sie monatlich eine Gebühr von CHF 25 zahlen. Vergleichen Sie die Gebühren für Kontoführung, Maestrokarte und Kreditkarten verschiedener Banken, bevor Sie ein Konto eröffnen. Je nach Ihren Bedürfnissen oder Ihrem Vermögen unterscheiden sich die Gebühren beträchtlich. Einige Banken erheben bei der Kontoeröffnung von AusländerInnen ein Depot, das Sie zurückerhalten, wenn Sie Ihr Konto schliessen.