Academia Raetica

1. Juni 2017

Wissenschaftscafé: Sterben für Leben? Leid für Hoffnung? Abschied für Neuanfang? Ein Mensch hat sich entschieden, nach dem Tod seine Organe zu spenden. Einem Kranken wird mit einer Transplantation
das Leben gerettet. Diese Polarität wirft Fragen auf: Wer spendet Organe? Wer erhält ein Organ? Wie geht es den Transplantierten, wie den Familien der Spender? Welche Chancen bieten «Lebendspenden»? Ist in der Schweiz Organhandel ausgeschlossen? Wer soll das bezahlen?

Diskussionsteilnehmer:
PD Dr. med. Franz Immer, Herzchirurg, CEO Swisstransplant
PD Dr. Bernard Schumacher, Ethiker, Universität Freiburg
Prof. Dr. med. Thomas Fehr, Innere Medizin Kantonsspital Graubünden
Dr. med. Adrian Wäckerlin, Intensivmedizin Kantonsspital Graubünden
N. N., Angehöriger eines Organspenders
Moderation: Denise Erni, Redaktorin Südostschweiz

Freier Eintritt
18.00 Uhr bis 19.30 uhr
Café B12, Brandisstrasse 12, Chur

Programm Wissenschaftscafé 2017