Pädagogische Hochschule Graubünden

16. März 2019

Die 15. DaZ-Tagung beschäftigt sich mit dem Thema „Mechanismen sozialer Ungleichheit“. Verschiedene Referentinnen und Referenten beschreiben die Mechanismen, die soziale Ungleichheit erzeugen und festigen können. Diese Mechanismen prägen auch die sozialen Laufbahnen von Menschen. Die Sprache spielt dabei als Teil eines individuellen Habitus eine wesentliche Rolle. Durch die Art und Weise, wie Menschen sprechen, wird ihre Beziehung zur sozialen Welt deutlich. Im Rahmen der Tagung werden schulische Aushandlungs- und Selektionsprozesse diskutiert, die Auswirkungen auf die sozialen Laufbahnen haben, und es wird erörtert, welche Rolle der sprachliche Habitus in diesen Prozessen spielt. Die Workshops bieten verschiedene Zugänge aus der Forschung zu der Thematik und laden zur Debatte ein.
Referat und Workshops :

Vortrag
Dr. Daniel Hofstetter
Soziale Prozesse schulischer Selektion

Programm und Anmeldung